Startseite

Tachomanipulation ist kein Kavaliersdelikt!

Sehen Sie in unseren kurzen Videos, dass Tachomanipulation nicht nur Betrug ist, sondern auch eine große Gefahr für Leib und Leben birgt.

BMW liefert Gericht Kundendaten für Bewegungsprofil

BMW hat dem Kölner Landgericht Daten eines Drive-Now-Kunden geliefert, mit denen die Kammer offenbar ein Bewegungsprofil des Mannes erstellen konnte. Datenschützer stellen die Rechtmäßigkeit von Datenspeicherung grundsätzlich infrage.

BMW / Drive now

BMW / Drive now

Lesen Sie hier den kompletten Artikel

Fälschungssicherer Kilometerzähler

ksta-beitrag-kilometerzaehler
Der Kölner Stadtanzeiger berichtete:

Die Bundesregierung arbeitet an Auflagen für fälschungssichere Kilometerzähler bei Autos. Die Bundesanstalt für Straßenwesen untersuche technische Möglichkeiten, um Tacho-Manipulationen zu verhindern oder zu erschweren. Die SPD fordert dagegen den Aufbau von Datenbanken, auf denen Unfälle und Kilometerstände auf freiwilliger Basis regelmäßig gespeichert werden sollen. (dpa)

NTV | Die Tricks der Autodiebe

Es ist verblüffend, wie schnell und einfach Autodiebe aktuelle Neuwagen knacken können. Schauen Sie sich das komplette Video hier an.

tricks-der-autodiebe-beitrag

 

 

Händler darf auf Tachostand vertrauen?

kfz-betrieb-beitrag

Ein Händler darf als Laufleistung eines gebrauchten Fahrzeugs im Vertrauen auf die Angaben des Vorbesitzers gemäß den vorliegenden Tacho-Daten angeben. Anders müsste er nach Ansicht des Landgerichts (LG) Berlin nur handeln, wenn er deutliche Anhaltspunkte für eine Unrichtigkeit der gemachten Angaben hätte.

CRN.de | Recht auf spurenfreie Mobilität

Die jüngst veröffentlichte ADAC-Studie zum vernetzten Auto zeigt, dass sich die Datenerhebung in einer rechtlichen Grauzone abspielt. Oftmals wissen die Fahrzeughalter nicht, welche Daten der Hersteller überhaupt im Fahrzeug über sie sammelt – und wer darauf Zugriff hat. crn-beitrag-spurenfreie-mobilitaet
Lesen Sie hier den kompletten Artikel.

Fehlende Datentransparenz bei Autoherstellern!

automobilwoche-beitragDie Automobilwoche berichtet nun auch über die Untersuchung des ADAC, der herausgefunden hat, dass viele Autohersteller Daten in großen Mengen sammeln und dies anscheinend ohne Transparenz für den Verbraucher.

Unsere Aktion Mein Auto – Meine Daten

Wir unterstützen die FIA Region I bei der Aufklärung, welche Daten von vernetzten Fahrzeugen erfasst werden. Mit dieser Kampagne wollen wir verhindern, dass die Fahrzeugdaten an Unbefugte weitergegeben werden. Nur allein der Fahrzeughalter darf über die Daten verfügen. Besuchen Sie unsere neue Webseite und unterstützen Sie uns, damit dieses Projekt weiter wachsen kann.

www.meinauto-meinedaten.de

meinauto-meinedaten-online